Mittwoch, 15. November 2017

Magenbypass



Warum ein Weg mit Magenbypass? Zuerst klären wir die Frage, warum ich mich für diesen Weg entschieden habe. Ich litt seitdem ich 7 Jahre alt war an Übergewicht, über die Jahre nahm ich immer mehr zu. Tatsächlich habe ich mich aber nie so dick wahrgenommen wie ich tatsächlich war, klar wusste ich, dass ich dick bin, aber dass ich soooo aussah, hat meine Wahrnehmung mich nicht erblicken lassen. Dazu kam, dass ich dann Diabetes Typ 2 bekam und ich allgemein sehr unbeweglich wurde. Jede Bewegung wurde zum Kraftakt und das konnte ich in meinem Alter einfach nicht mehr akzeptieren. Natürlich habe ich auch eigenständig versucht, mein Gewicht zu reduzieren, von Sport über Ernährungsberatung war alles dabei, leider nur mit geringem Erfolg. So habe ich mich 2016 dazu entschieden, eine Magenbypass Operation in Angriff zu nehmen. Der Weg zu dieser Op ist allerdings nicht so einfach zu bestreiten, man wacht nicht morgens auf und nächste Woche geht es dann los. Zuallererst sprach ich mit meinem Hausarzt der mich da sehr unterstützt hat, wofür ich ihm heute noch sehr dankbar bin. Ich bekam Überweisungen für die Chirurgie und für das Psychologische Gutachten, beide mussten mir grünes Licht geben ansonsten hätten meine Chancen schlecht gestanden, dass die Krankenkasse mich da unterstützt. Der Termin bei den Chirurgen verlief sehr gut, sie begutachteten das Ausmaß und gaben ziemlich schnell grünes Licht, natürlich musste ich dann nochmal zu Terminen für eine Magenspiegelung und einer Luftröhrenmessung. Ich hatte schon ziemlich Bammel, was die netten Menschen im Krankenhaus auch merkten und wollten mir eine Narkose geben, so dass ich die Magenspieglung nicht so mitbekomme, das lehnte ich aber ab, ich wollte für eine solche Untersuchung nicht die volle Dröhnung bekommen. Die Luftröhrenmessung war wesentlich angenehmer, auch wenn man sich dort genau an die Anweisungen halten muss, demnach sich sehr konzentrieren musste. Dem Termin für das Psychologische Gutachten, blickte ich locker entgegen. Ich wusste, dass ich ein Ernährungstagebuch mitbringen soll, von den letzten 6 Monaten. Natürlich habe ich unverschönt aufgeschrieben was ich zu mir nahm. Da ich meine Essgewohnheiten aber schon vor der Op ändern sollte, musste ich nochmal 6 Monate das Tagebuch weiterführen (mit einer gesunden ausgewogenen Ernährung) und bekam einen neuen Termin. Nachdem die 6 Monate vorbei waren und ich erneut vorstellig wurde, bekam ich auch dort grünes Licht. Was hieß ich konnte meinen Antrag bei der Krankenkasse mit allen Dokumenten und Vorerkrankungen einreichen. Was soll ich sagen, ich bekam eine Zusage und so konnte ich mir meinen Op Termin holen. Operiert wurde ich im Diako in Bremen, zwei Termine für meine Operation wurden verschoben, was mich sehr geschlaucht hat, denn vor der Op durfte ich 2 Wochen nur Shakes zu mir nehmen (was aber auch in jeder Stadt und jedem Krankenhaus anders gehandhabt wird). Ende Februar 2017 wurde ich dann schließlich operiert, mir ging es schon schnell nach dem Eingriff wieder gut, und es gab Gott sei Dank keine Komplikationen (was bei solchen Eingriffen leider sonst gerne mal vorkommt). Eine Woche nach der Op konnte ich nach Hause. Das Trinken fiel mir zunächst sehr schwer und ich hatte Angst, dass dies ein dauerhafter Zustand sein wird. Aber das hat sich ziemlich schnell gelegt und ich kann wieder ganz normal und ohne Strohhalm trinken. Operiert wurde ich mit 140kg Kampfgewicht, die ersten Kilos purzelten schnell, aber es kommen auch immer wieder Stillstände wo sich einfach gar nichts tut. Das macht einen fertig, man weiß, dass es normal ist, und dass es ein paar Wochen so ein kann, aber trotzdem nagt es sehr an einem.


Ich habe mich im Internet Gruppen angeschlossen die das Thema Magenbypass diskutierten, was mir unheimlich half. Viele Dinge im Alltag können einen verunsichern, und da ist es echt Gold wert sich mit anderen Betroffenen austauschen zu können. Die ersten Erfolge machten sich schnell bemerkbar, zumindest für meine Umwelt. Denn man selbst sieht es lange lange nicht. Natürlich merkt man, dass man Gewicht verliert, alleine an der Bekleidung, ständig muss man sich was neues kaufen da alles rasch zu groß wird. Guckt man aber in de Spiegel, sieht man sich immer noch mit den Anfangsgewicht. Klingt total blöd ich weiß, als ich vor meinen Eingriff bei Leuten genau das gelesen habe, dachte ich mir : Wie kann sie die Veränderung nicht sehen, das ist doch ein mega Unterschied.


                            

Es wird auch immer Menschen geben, die diese Art von Eingriff kritisieren und als leichten Weg abstempeln. Aber leicht ist dieser Weg ganz sicher nicht. Auch das Leben mit dem Bypass schränkt einen natürlich ein. Und achtet man nicht darauf was man isst, dann nimmt man auch ganz normal wieder zu. Der Eingriff unterstützt einen aber man muss den Weg schon gehen wollen und trotzdem drauf achten was man isst. Eine Bekannte von mir z.B. hatte auch diese OP, hat unheimlich viel abgenommen....und hat nun alles wieder drauf. Warum? Weil sie wieder angefangen hat den größten Müll zu essen, man sollte schon diszipliniert sein. Klar kann man sich auch mal was gönnen, aber halt wirklich nur ab und an und nicht täglich. Viele Personen haben nach dem Eingriff auch mit Dumpings zu kämpfen, sprich sie vertragen gar keine Süßigkeiten mehr, essen sie es trotzdem, geht einem sehr schlecht.



Was man auch wissen sollte, ein Lebenlang ist man auf Nahrungsergänzungsmittel angewiesen, da man das was man brauch über die Nahrung nicht mehr aufnehmen kann. Ich bekomme B12 Spritzen , nehme ein Multivitamin und Calcium. Ich gehöre leider zu den Menschen mit einem schlechten Bindegewebe, das heißt, meine Haut hängt, und das nicht wenig. Ein Jahr nach der Op, sprich im Februar kann ich mich dann mit plastischen Chirurgen zusammensetzen und gucken was da zu machen ist. Denn so kann ich das auf keinen Fall akzeptieren. Operierte Menschen bekommen das meistens auch bezahlt (zumindest Bauch und Brust) bei Armen und Beinen ist das oft ein kleiner Kampf, aber ich bin bereit zu kämpfen.



Bisher habe ich 48 Kilo verloren, will aber mindestens noch 20 Kilo abnehmen. Dann gehe ich die nächsten Operationen an, wenn euch die Eingriffe interessieren, werde ich gerne nochmal darüber berichten. Sollten Fragen auftauchen, die ich hier mit dem Beitrag nicht beantwortet habe, werde ich versuchen sie euch zu beantworten. Wichtig ist am Ball zu bleiben, es gibt immer Höhen und Tiefen, man darf sein Ziel nur nie aus den Augen verlieren. Ich bereue nicht, diesen Weg gegangen zu sein.

Dienstag, 7. November 2017

Steppbrett



Step by Step Adrett auf dem Brett! Genauer gesagt auf dem Steppbrett. Das könntest du sein! Das Wort "Training" klingt in deinen Ohren wie Kreide auf der Tafel? Verabschiede dich von diesem Gedanken. Training muss nicht grauenhaft und anstrengend sein. Es kann auch Spaß machen. Ja, wirklich! Stell dir vor, wie gut es sich anfühlt, dich im Takt zu deiner Lieblingsmusik zu bewegen. Und währenddessen wirst du immer beweglicher und schlanker. Du musst auch nicht sofort mit trainieren beginnen, falls dich dein innerer Schweinehund mal wieder zurückhält. Aber spätestens im Januar, wenn die Weihnachtsgans von ihrem winterlichen Quartier auf deinen Hüften weichen muss, solltest du den Schweinehund an die Kette legen und dich aufraffen. Lieblings-CD in den Player, tief Luft holen und ab geht’s. Da Steppbretter sich immer größerer Beliebtheit erfreuen, ist es nun auch für mich mal an der Zeit, eines zu testen. Speziell wenn du die üblichen Problemzonen Bauch-Beine-Po trainieren möchtest, eignet sich das Steppbrett hervorragend. Aber auch Liegestütze lassen sich mit dem Steppbrett sehr gut kombinieren. Das Trainieren mit dem Steppbrett bezeichnet man auch als Low Impact Training, d.h. dass es nicht so sehr belastet und daher gelenkschonend ist. Das macht diese Art Sport auch für übergewichtige Personen zu einer guten Möglichkeit, Kalorien zu verbrennen. Sehr effektiv ist auch das Benutzen von kleinen Hanteln während des Steppens. Ob das Gehen auf der Stelle oder das Hoch- und Runtersteigen, sowie das Kombinieren verschiedener Bewegungen - es gibt unzählige Übungen mit dem Brett. Schaue doch am besten mal bei Youtube vorbei, da gibt es eine große Auswahl an Übungsvideos. Das hier geteste Steppbrett hat eine rutschsichere Trittfläche mit den Maßen 68cm x 28cm. Es ist zweifach höhenverstellbar von 10 - 15cm. Das Material ist robuster und stabiler Kunststoff, was ich persönlich ein wenig schade finde, da es beim Benutzen unschöne Geräusche macht. Vielleicht wäre da Hartgummi leiser. Aber wer sich daran nicht stört, hat trotzdem seine Freude beim Trainieren. In der Lieferung mit enthalten sind zwei 1kg-Hanteln und das Brett ist für ein Gewicht bis 120kg ausgelegt. Preis: 30,78€

www.amazon.de/SportPlus-Stepbench-Steppbrett

www.facebook.com/sportplusproducts

kostenfreies Testprodukt: Kann Spuren von Werbung enthalten!





Mittwoch, 11. Oktober 2017

Beef Jerky






Viele Proteine in kleinen Tüten Gerade für mich ist es nach der Magenbypass Operation wichtig, eiweißreich zu essen. Oft ist es für mich aber müßig, etwas zu finden, wo der Proteinanteil hoch genug ist und für mich dann auch noch schmackhaft. In einigen Online Gruppen die das Thema Magenbypass behandeln, fiel des öfteren der Begriff Beef Jerky. Natürlich wusste ich was der Begriff beinhaltet, allerdings hatte ich es zuvor noch nie gekostet und wusste auch nicht, dass hier eine ordentliche Menge an Protein mit an Bord ist. Im Internet bin ich dann auf die Metzgerei-Walz gestoßen, die gleich mit 9 verschiedenen Sorten auftrumpfen (im Supermarkt konnte ich bislang mit Glück nur zwei verschiedene Sorten finden), zudem ist der Inhalt mit 100 Gramm im vergleich zu den anderen Herstellern auch reichlich. Diese Sorten vom Beef Jerky werden hier angeboten: Pure Style American Style Barbecue Style Grober Pfeffer Whisky Pfeffer Hot Chilli Sweet Chilli Teriyaki Pastrami

Woher kommt Beef Jerky?
Biltoung oder Beef Jerky (getrocknetes Rindfleisch) wird normalerweise in den USA und Afrika hergestellt. Dort wurde es schon von den Ureinwohnern mittels Salzen und Trocknen zur langen Lagerung haltbar gemacht. Beef Jerky eignet sich hervorragend für Sportler zum Beispiel auf Wander- und Trekkingtouren oder einfach als fettarmer Snack zwischendurch.
                                                                                                  Quelle: Metzgerei Walz


Wie hat mir das Trockenfleisch geschmeckt? Ich fand die verschiedenen Sorten sehr lecker und habe mich jeden Tag auf eine neue Sorte gefreut. Bei mir persönlich hat Whiskey Pfeffer total ins Schwarze getroffen, wobei ich die Finger vom Hot Chilli lassen musste, da mir Sweet Chilli schon viel zu scharf war. Die dicke der Stücke hat mir sehr gut gefallen, wobei das mein Kumpel (der sich für einen wahren Beef Jerky Experte hält) anders sieht, ihm hätte es besser gefallen, wären die Scheiben dünner geschnitten gewesen. Aber so ist das mit den Meinungen, sie gehen stark auseinander, und das ist auch völlig in Ordnung. Am Ende ist doch das Wichtigste, dass man für sich das Richtige findet, und dieses Trockenfleisch hat mich geschmacklich sowie auch preislich überzeugen können. Was sagt die Metzgerei Walz über ihr eigenes Beef Jerky? Unser Beef Jerky wird aus EG Rindfleisch hergestellt, ohne Fett und Sehnen. Reines Muskelfleisch wird in Scheiben geschnitten und in einer Marinade aus Salz und Gewürzen eingelegt und anschließend getrocknet. Walz Beef Jerky enthält über 40% Eiweiß, kaum Kohlenhydrate und nur maximal 6% Fett. Es kann bei +8° im Aromapack gelagert werden. Preis: 4,60€ je Beutel

http://metzgerei-walz.de


kostenfreie Testprodukte: Kann Spuren von Werbung enthalten!

Freitag, 29. September 2017

missfixx




Selbst ist die Frau!
Eine kleine Reparatur steht an und du denkst voller Selbstvertrauen: DAS mach ich selbst! Und damit geht das Unglück auch schon los. Wo in aller Herren Länder ist das bisschen Werkzeug abgeblieben, das ich besitze? Es ist aber auch immer schwer in den Tiefen der Schubläden und Schränke oder Kisten zu entdecken, weil es meist unauffällig schwarz ist. Oder finde ich es deshalb nicht, weil ich gar keines besitze? Das muss sich dringend ändern. Und zwar sofort und in schicker Farbe. Pink! Einfach nur Pink! SO muss Werkzeug aussehen, dann wird’s auch schnell gefunden. Erst recht, wenn es in solch einer praktischen Ledergürteltasche daher kommt. Da ist alles für das Handwerkerinnenherz drin verstaut. Außer einem Schuhschrank. Aber den kann Frau dann ja selber bauen. Also was haben wir denn für schöne pinke Helferlein in der Gürteltasche? Schauen wir mal nach: Da wäre zuerst einmal ein natürlich pinkes Notizbuch mit Stift. Ja liebe Männer, das ist wichtig, denn da kann man alle Maße und alle benötigten Materialien reinschreiben, denn „hundert“ Besuche im Baumarkt und „Pi mal Daumen“ ist nicht immer schön. Isolierband darf auch nicht fehlen. Gerne genommen für Kabel, kleinere Reparaturen, oder aber auch Männer, die frauenfeindliche Sprüche ablassen, während ihre Frauen am Werkeln sind. Als nächstes ist da die Kombizange. Nun, mit Kombis kennen wir Frauen uns ja gut aus, auch wenn hier diesmal keine Klamotten mit im Spiel sind, finden wir sicher viele Anwendungsmöglichkeiten. Nun die Spitzzange. Auch die ist bei weitem nicht unnütz. Nägel rausziehen, kleine Dinge greifen und viele andere Aufgaben werden damit zum Kinderspiel. Und es gibt noch einen Phasenprüfer, der natürlich nicht anzeigt, ob du du grad eine gute oder eine schlechte Phase hast, sondern ob Strom fließt. Die Stabtaschenlampe, natürlich auch in schönem pink, bringt Licht ins Dunkel. Vielleicht ja auch in die Schublade, in der sich das schwarze Werkzeug befindet. Das Maßband sorgt dafür, dass bei dir alles passt, nicht so wie bei den Männern, die „Pi mal Daumen“ als Messgrundlage nehmen. Ein Cuttermesser – auch ein sehr nützlicher Begleiter, nicht nur beim Heimwerken. Inbusschlüssel, auch die kann man immer mal wieder gebrauchen, wenn man Möbel auf- oder abbaut. Jeder, der gern beim Möbelhaus mit den vier gelben Buchstaben einkauft, wird dieses Werkzeug zu schätzen wissen. Natürlich passen die Inbusschlüssel auch bei Möbeln aus dem Haus mit den sechs roten Buchstaben und anderen. Dann kommt ein verstellbarer Gabelschlüssel. Hmmm, was man damit wohl macht? Das findest du raus, wenn du Schrauben und Muttern lösen musst. Wofür man den Schlitzschraubendreher und den Kreuzschraubendreher braucht, sollte sich von selbst erklären, sonst ist dieser Werkzeuggürtel nichts für dich, auch wenn er schön pink ist. Zu guter Letzt noch der Hammer. Ob zum Sachen zerstören oder zum Sachen zusammenbauen, der Hammer ist ein echter Allrounder. Damit lassen sich im Notfall sicher auch mal Dosen öffnen oder andere mehr oder weniger sinnvolle Arbeiten erledigen. Dieses wunderbare Werkzeugset mit schöner Ledertasche, alles in freundlichem pink gibt es für 49,95 Euro zu kaufen. Also dann, ran an die Projekte, liebe Heimwerkerinnen!
https://www.missfixx.com/de/pinker-werkzeugguertel-aus-leder-mit-werkzeug.html www.facebook.com/missfixx kostenfreies Testprodukt: Kann Spuren von Werbung enthalten!

Freitag, 22. September 2017

Gymnastikball





GeBALLte Fitness
Frühlingszeit =Zeit den Winterspeck zu vertreiben. Dafür müssen wir erstmal langsam anfangen fit zu werden. Also auf zum Joggen! Keine Lust? Zu anstrengend nach dem langen Winter? Hmmm, dann ab ins Fitness-Studio? Auch nicht? Achso, du magst es nicht, wenn dir andere Leute zuschauen. Ich versteh das. Was können wir denn dann für deine Fitness tun? Da fällt mir etwas ein. Wie wäre es mit einem Gymnastikball? Der „DoYourFitness“-Gymnastikball zeichnet sich durch sehr gute Verarbeitung und hohe Qualität aus. Es gibt ihn in verschiedenen Größen und in schönen Farben. Der Vorteil des Gymnastikballs liegt klar auf der Hand. Er ist leicht, transportabel und überall nutzbar. Du denkst jetzt sicher: Was soll daran toll sein, man kann da ja nur drauf rumsitzen! Das stimmt so nicht. Sicher kann man darauf sitzen und den Ball als Stuhlersatz verwenden. Dies ist auch rückenschonend. Allerdings sollte man nicht länger als 30 – 90 Minuten am Stück darauf sitzen, da man sonst in eine Rundrückenhaltung verfällt und dies die Bandscheiben belastet. Es gibt sehr vielseitige sportliche Übungen. Ob für einen starken Rücken oder einen flachen Bauch, es ist für jeden etwas dabei. Ich habe dir da mal ein paar rausgesucht. Die erste Übung nennt sich Klappmesser. Das kennst du bestimmt noch vom Schulsport. Mit dem Ball zwischen den Waden wird diese Übung noch etwas schwieriger und effektiver. Der Klassiker unter den Gymnastikball-Übungen für den Bauch sind Crunches. Dafür legst du dich mit dem unteren Rücken auf den Gymnastikball, die Füße fest auf dem Boden. Spanne den Bauch fest an und hebe den Oberkörper ein paar Zentimeter hoch. Die Brücke ist eine prima Übung für den unteren Rücken und den Po. Lege dich so auf den Rücken, dass die Füße auf dem Gymnastikball liegen. Nur Kopf und Schulterpartie liegen auf dem Boden. Spanne den Bauch fest an und schiebe das Becken in kleinen Bewegungen hoch und runter. Fortgeschrittene heben ein Bein hoch oder überkreuzen die Beine. Diese Übung stärkt den Rücken, fördert aber auch deinen Gleichgewichtssinn: Mache den Vierfüßlerstand über den Gymnastikball. Die Hände sollten sich unter den Schultern befinden, die Knie unter der Hüfte. Spanne den Bauch fest an und strecke das rechte Bein und den linken Arm aus, sie sollten idealerweise auf einer Höhe sein. 5 Sekunden halten, dann die Seite wechseln. Du siehst, es gibt viele abwechslungsreiche Übungen und das waren längst nicht alle. Schau dir am besten im Internet ein paar Übungsvideos an. In diesem Sinne: Tschüß Rückenschmerzen - Hallo flacher Bauch! Preise je nach Größe des Balls: von 13,99 € bis 17,99 € https://doyoursports.de/gymnastikball
www.facebook.com/doyoursports
kostenfreies Testprodukt: Kann Spuren von Werbung enthalten!

Montag, 17. Juli 2017

Guhl Langzeit Volumen






Mach MEHR aus deinem Haar! Leider gehöre ich zu den Menschen die nicht von Natur aus mit einer vollen Haarpracht gesegnet wurden. Demnach versuche ich ab und an mal Haarprodukte aus, die ein volleres Haar versprechen. Volumen ist hier das Zauberwort, was mich immer wieder erfolgreich lockt. Oft bin ich allerdings vom Ergebnis enttäuscht, aber ab und an werde ich auch positiv überrascht. Sicherlich wird ein Pflegeprodukt meine Haarstruktur nicht komplett verändern, und über Nacht werde ich auch keine Löwenmähne mein eigen nennen können, allerdings gehe ich auch nicht mit diesen Erwartungen an meine Haarpflegeprodukte. Dank der Freundin Trend Lounge konnte ich mir die neue Serie von Guhl mal etwas genauer anschauen und meine Erfahrungen werde ich nun gerne mit euch teilen.

Shampoo Langzeit Volumen:

Das GUHL Shampoo Langzeit Volumen mit Blauem Lotus und Reisprotein verleiht kraftvolles, lebendiges Volumen bereits nach dem Waschen. Der kostbare Blaue Lotus gilt in China als Symbol für Reinheit und Schönheit. Er wird für die Pflege von feinem Haar geschätzt und ist bekannt dafür, Kraft und Schwung zu verleihen. Reisproteine erfreuen sich durch ihre auffüllende und stärkende Wirkung besonderer Beliebtheit.
                                                                                                                                                                                                                                                                                   Quelle: dm

Mein Fazit: Ich glaube, zuvor habe ich noch nie blauen Lotus riechen können. Der Duft ist angenehm blumig wie auch frisch. Wie man schon durch die Flasche erkennen kann, ist auch die Farbe des Shampoos blau, welche nach meinem Empfinden an einen schönen Strandurlaub erinnert. Ein kleiner Anflug von Urlaub macht sich im eigenen Badezimmer breit! Aber hat mein Haar nun auch mehr Volumen als zuvor? Ich finde es ist eindeutig Griffiger, trotzdem aber samtweich! Nun muss ich aber auch anmerken, dass ich kurz vorher meine Haare um 7 cm gekürzt habe, die kaputten Spitzen mussten weichen, was das Ergebnis nun auch etwas verfälschen kann. Ich werde nie wirklich dickes Haar auf meinem Kopf vorfinden, ich denke dazu kann mir kein Produkt dieser Welt verhelfen. Dennoch bin ich zufrieden mit dem Ergebnis, ich habe das Gefühl, dass meine Haare luftiger, vitaler und am Ende etwas voller wirken. Von Guhl nutze ich immer mal wieder auch andere Serien. Ich habe des öfteren das Gefühl, dass ich Abwechslung brauche und lasse mich da auch oft von den Gerüchen leiten. Preis: 3,45€ (250ml) Spülung Langzeit Volumen
Für optimales Volumen: GUHL Spülung Langzeit Volumen kräftigt volumenschwaches Haar nachhaltig Anwendung für Anwendung. Der Extrakt des Blauen Lotus aus China ist reich an wertvollen Nährstoffen und die Formulierung mit Biotin-Vitamin B-Komplex setzt gezielt am Ansatz an.
                                                                                                                                                                                                                                                                                  Quelle: dm

Mein Fazit: Ich nutze Spülungen nicht wirklich gerne, da ich danach immer das Gefühl habe, dass meine Haare wesentlich platter sind, als sie sein könnten. Ab und an vereinfacht es natürlich auch das Stylen, ich kann die Haare besser bürsten und die Haare scheinen flexibler zu sein. Trotzdem würde ich persönlich eine Spülung nicht öfter als zweimal die Woche nutzen aber das muss natürlich jeder für sich entscheiden. Preis: 3,45€ (200ml)
www.freundin-trendlounge.de/start.html

Donnerstag, 13. Juli 2017

Pflegesprüher Care & Protect





Mach Leifheit zu deinem Highlight Teppichböden sind out, Laminat und Parkett sind modern. Das Holz bringt nicht nur schönes Aussehen, sondern auch Behaglichkeit in deinen Wohnraum. Aber die Pflege ist manchmal nicht ganz so einfach. Glanz geht verloren, Kratzer entstehen und wenn zu feucht gewischt wird, dann gibt es unschöne Aufquellschäden und schlechte Laune plus hohe Kosten sind vorprogrammiert. Aber mit dem Leifheit Pflegesprüher Care & Protect ist Sauberkeit jetzt ein Kinderspiel. Ohne große Anstrengung und rückenschonend wird nun alles ganz einfach und schnell sauber. Versprochen! Also, wie funktioniert das Ganze? Du musst einfach nur die Kartusche mit dem gebrauchsfertigen Pflegemittel in die dafür gedachte Halterung am Pflegesprüher einsetzen und los geht’s. Durchs Betätigen des Sprühebels wird eine gleichmäßige, perfekt dosierte Menge des Pflegemittels als feiner Nebel aufgetragen. Der 42cm breite Wischer mit dem supersoften Bezug aus microfaser-freien Polyesterfasern gleitet sanft voran und verteilt das Pflegemittel ganz einfach über deinen empfindlichen Boden. Das flexible Gelenk ermöglicht dir auch einfaches Auftragen in schwer erreichbaren Stellen. So kannst du auch zum Beispiel unter deinem Sofa den Wollmäusen den Kampf ansagen. Und das alles ohne Bücken und nasse Hände. Die Pflegemittel Care & Protect ergänzen sich prima. Das Mittel Care sorgt für neuen Glanz, reinigt und pflegt den Boden ganz sanft und verhindert alltägliche Abnutzungsspuren. Unschöne Schlieren und Wasserflecken werden vermieden. Das Mittel Protect erneuert die Schutzschicht der versiegelten Oberfläche und sorgt so dafür, dass Wasser abperlt und es nicht zum Aufquellen des Holzes kommt. So hast du lange Freude an deinem edlen Boden. Der Inhalt der Pflegemittel Care und Protect reicht für jeweils ca. 65 qm. Passend dazu gibt es zwei verschiedene Wischerbezüge. Der Bezug Care ist optimal auf das Pflegemittel Care abgestimmt. Die Supersoft-Fasern des Bezugs sind frei von Microfasern. So wird verhindert, dass der Boden mit mikrofeinen Kratzspuren überzogen wird. Zusätzlich schont die Schlingenform der Fasern die empfindliche Oberfläche, während die spezielle Faserzusammensetzung aus 100% Polyester einen optimalen Pflegemittelauftrag garantiert, da nur minimale Feuchtigkeitsmengen abgegeben werden. Der Bezug Protect ist perfekt auf das Pflegemittel Protect abgestimmt. Auch hier sind die Supersoft-Fasern des Bezugs frei von Microfasern. Er bietet die selben Eigenschaften und Vorzüge wie der Bezug Care. Beide sind bei 60°C waschbar. Preis: ab 28,99€ Ab sofort macht Wischen Spaß. In diesem Sinne: Wisch, Wisch, Hurra! www.leifheit.de/produkt/details/pflegesprueher-care-protect.html
www.facebook.com/LeifheitDeutschland
kostenfreie Testprodukte: Kann Spuren von Werbung enthalten!